Literatur
zu den Folgen von Krieg
und Nachkriegszeit


Kressmann Taylor
"Adressat unbekannt"
Die dramatische Kurzgeschichte eines Briefwechsels zur Zeit der Machtergreifung durch Hitler.
Peter Heinl
"Maikäfer flieg, dein Vater ist im Krieg...."
(Anm.: Es geht um die Be- bzw. Verarbeitung der seelischen Wunden aus der Kriegskindheit und Nachkriegskindheit, der Autor ist Jg. 45)
Kösel Verlag
Dieter Forte
Romantrilogie:
1. "Das Muster"
2. "Der Junge mit den blutigen Schuhen"
3. "In der Erinnerung"
Wer sich mit der Zeit, vor dem 2ten Weltkrieg, dem Krieg selber und der Nachkriegszeit auseinandersetzen will, kann mit dieser Trilogie einen illusionslosen Blick auf diese Jahre werfen.
Arbeitsgruppe "Kriegskinder - gestern und heute"
Die Arbeitsgruppe ging hervor aus Teilnehmern einer überkonfessionellen, internationalen Tagung von Betroffenen und Therapeuten in der evangelischen Akademie zu Bad Boll vom 17.-19.4.2000 unter dem Thema: "Kriegskinder einst und jetzt."
Kösel Verlag

Wir freuen uns über weitere Tipps per e-mail...